• Regeln & Hilfe

    Regeln & Hilfe

Organisierte Turniere

Bei Skat-Online finden täglich organisierte Turniere statt. Unsere professionelle Turnierleitung nimmt die Tischeinteilung vor und betreut den Ablauf. Die Turniere gehen über ein oder mehrere Serien.

Bestandteile eines organisierten Turniers

Nachfolgend werden die einzelnen Bestandteile eines Turniers beschrieben. Bevor Du Dich zu einem Turnier anmeldest, kannst Du in Ruhe alle Daten prüfen. Auch am Tisch kannst Du die Rahmenbedingungen einsehen.

Startgeld Das Startgeld wird von allen Spielern erhoben und zu 100% unter den Turnierteilnehmern ausgeschüttet.
Tischgeld Bei den meisten Turnieren wird Tischgeld erhoben. Das Tischgeld beträgt in der Regel 1,00 € pro Serie, bei Mehr-Serien-Turnieren auch weniger. Das Tischgeld ist eine Gebühr.
Abreizgeld Das Abreizgeld wird erhoben, wenn der Alleinspieler ein Spiel verliert. Es ist gestaffelt, das heißt je mehr Spiele ein Spieler in einer Serie verliert, desto höher das Abreizgeld.
Centeinsatz Bei vielen Turnieren können die Spieler einen zusätzlichen Centbetrag vereinbaren. Die Vereinbarung wird am Tisch vor Beginn des ersten Spiels abgefragt. Alle Spieler müssen mit dem zusätzlichen Centeinsatz einverstanden sein, sonst wird ohne zusätzlichen Centeinsatz gespielt. Der Centeinsatz wird nur am Tisch ausgespielt. Vom Gewinn werden 3% Gebühren einbehalten.

Anmeldung und Ablauf

Du kannst Dich in Mein Skat zu einem organisierten Turnier anmelden. Die Anmeldung ist auch direkt im Spiel möglich. Um an einem Turnier teilzunehmen, muss Dein Spielerkonto über ausreichend Guthaben verfügen. Das erforderliche Mindestguthaben beträgt im Regelfall 20 €, bei einigen Turnieren kann mehr oder weniger Guthaben erforderlich sein.

Melde Dich vor Beginn des Turniers in Skat-Online an. Wähle beim Login (dort, wo Du Spielername und Passwort eingibst) links "Turniere" aus. Mehr musst Du nicht tun, die Turnierleitung wird Dich einem Tisch zuteilen.

Einige Minuten nach dem Turnier werden die Ergebnisse veröffentlicht. Dann werden auch alle Buchungen vorgenommen.

Beschwerden

Bei uns spielen Spieler gegen andere Spieler. Wir sind natürlich bemüht, Dir ein reibungsloses und schönes Skaterlebnis zu bieten. Aber wo Menschen aufeinandertreffen kann nicht jeder mögliche Fall vorhergesehen und "technisch" gelöst werden.

Bei uns hast Du daher die Möglichkeit, eine Beschwerde einzureichen, wenn Du mit dem Ablauf eines Turniers nicht einverstanden bist. Alle Beschwerden werden von unserem Team individuell geprüft und bearbeitet.

Bevor Du eine Beschwerde einreichst, sei so nett und prüfe bitte Deine Beschwerde vorher. Lies Dir das Regelwerk durch. Du kannst auch im Skat-Online Chat vorab unsere Admins befragen.

Wenn Du eine Beschwerde einreichst, begründe Deine Beschwerde bitte ausführlich. Bitte habe Verständnis, dass wir Beschwerden ablehnen, wenn sie nicht ausreichend begründet sind. So genügt es nicht zu sagen, dass der Spieler XY Spiele abgereizt hat. Benenne stattdessen genau die Spiele, die Deiner Meinung nach abgereizt wurden und warum. Du erleichterst uns damit die Prüfung Deiner Beschwerde und beschleunigst den Beschwerdeablauf.

Bitte beachte, dass Turniere unbedingt beendet werden müssen. Auch wenn Du Dich über einen Mitspieler ärgerst, berechtigt Dich das nicht, ein Turnier abzubrechen. Du kannst auch am Tisch direkt einen Admin kontaktieren, der sich direkt um Dein Anliegen kümmern wird.

Die Beschwerde muss zudem unmittelbar nach der Beendigung des Turniers eingereicht werden. Wenn eine Beschwerde zu spät eingeht, können wir sie leider nicht mehr bearbeiten.

Wenn Du mit der Entscheidung unserer Admins zu einer Beschwerde nicht einverstanden bist, kannst Du Einspruch gegen die Entscheidung einlegen. Das gilt natürlich auch für Beschwerden, die jemand über Dich eingereicht hat. Der Einspruch ist mit einer Sicherungsgebühr in Höhe von 15 € verbunden. Du erhältst die Gebühr zurück, wenn Deinem Einspruch stattgegeben wird. Über Deinen Einspruch entscheidet unser .

Preisverteilung

Für die Rangfolge ist die Summe der Wertungspunkte aller Serien des Turniers relevant. Die Wertungspunkte werden nach der Formel

Spielpunkte + (gewonnene Spiele - verlorene Spiele) x 50 + (verlorene Spiele Gegner) x 40

berechnet. Bei Punktegleichheit ist die größere Anzahl der gewonnenen Spiele relevant. Sind auch die gleich, entscheidet die geringere Anzahl der verlorenen Spiele. Sind auch diese gleich werden eventuelle Preisgelder geteilt.

97% des Startgelds werden in dem Turnier sofort als Preisgeld ausgeschüttet. Das Preisgeld ist gestaffelt wobei je drei bis vier Teilnehmer ein Preis ausgeschüttet wird. 1% des Startgelds werden in den Grand-Ouvert-Jackpot und den 2% in den 2.000er-Serie-Jackpot eingezahlt.

Bei Zocker-Turnieren werden 100% des Startgelds ausgeschüttet. Die Jackpots können daher in diesen Turnieren auch nicht ausgelöst werden. Für jeden Preisrang wird das Vierfache des Startgelds ausgeschüttet. Beim letzten Preisrang kann das Preisgeld je nach Teilnehmeranzahl niedriger sein.

Bei Kurzturnieren (24 Spiele je Serie) werden auch 97% des Startgelds sofort ausgeschüttet, die verbliebenen 3% sowie 15% der Abreizgelder wandern in einen separaten Topf.

Tandemwertung

Bei ausgewählten Turnieren kannst Du eine zusätzliche Tandemwertung anmelden. Ein Tandem besteht aus zwei Spielern. Wähle bei der Anmeldung Deinen Tandem-Partner aus. Für das Tandem wird ein zusätzliches Startgeld erhoben, das zu 100% zwischen allen Tandems des Turniers ausgespielt wird.

Bei Spaß-Tandems ist das Vorgehen ähnlich. Allerdings wählst Du bei Spaß-Tandems Deinen Tandem-Partner nicht selbst aus sondern die Turnierleitung lost zwischen allen Spaß-Tandems die Tandems aus.

Für die Rangliste der Tandem-Wertung ist die Summe des Ergebnisses der beiden Spieler des Tandems entscheidend.

Monatsrangliste

Serien für diese Rangliste

In die Monatsrangliste gehen alle Serien mit der organisierten Turniere gemäß dem Turnierkalender ein.
Ausnahmen:
Das Sonderturnier Spontanserien sowie Serien mit einer von 36 abweichenden Spieleanzahl fließen nicht in diese Rangliste ein.

Bei Mehr-Serien-Turnieren mit Serien-Einzelwertung, fließt das Ergebnis der Gesamtwertung in diese Liste ein. Ergebnisse von möglichen Ersatzspielern, die für fehlende Spieler einzelne Serien gespielt haben, gehen NICHT mit in diese Rangliste ein.

Preisgelder

Die Höhe der Preisgelder ergibt sich wie folgt:

  • 15 % der Abreizgelder, aus den organisierten Turniere, fließen in den Preisgeldtopf für diese Rangliste
  • Die Anzahl der Preisplätze und deren Höhe, ergibt sich nach Abschluss des Monatszklusses nach der Anzahl der Spieler, die die erforderliche Zahl an Serien für die Wertung gespielt haben
  • Die Preisgeldstaffelung erfolgt entsprechend unserer Preisverteilung

Bedingungen für die Preisgeldwertung

In die Preiswertung gelangen alle Spieler, die im jeweiligen Monat mindestens 30 Serien für die Monatsrangliste gespielt haben.

Turnierschnitt

Maßgeblich für die Platzierung ist der "Turnierschnitt", dieser ergibt sich wie folgt:

  • Erspielter Serienschnitt zuzüglich Anzahl der gespielten Serien multipliziert mit dem Faktor 0,75
  • Beispiel: Spieler X hat 60 Serien in einem Monat gespielt und einen Serienschnitt von 980 Punkten erspielt, 60x 0,75 Punkte werden dann zum Schnitt addiert, für die Rangliste ergibt sich dann ein Turnierschnitt von 1025 Punkten

Wochenwertung

Die Wochenwertung läuft immer von Montag bis Sonntag.

Bei allen Turnieren mit einer Spielanzahl von 36 je Serie kann bei der Anmeldung gewählt werden, ob die Serien des Turniers in die Wochenwertung einfließen sollen. Das Startgeld für die Wochenwertung beträgt 1 € je gewerteter Serie.

Am Ende der Woche werden unter allen Spielern, die mindestens 10 Serien für die Wochenwertung gespielt haben, 100% der gezahlten Einsätze als Preisgeld wieder ausgeschüttet.

Grundlage für die Preisverteilung sind unsere veröffentlichten Preistabellen für Turniere mit gestaffelten Preisgeldern. Dabei zählt für die Ermittlung die Anzahl der Preisplätze, die Zahl der Teilnehmer, die insgesamt mindestens 10 Serien für die Wochenwertung gespielt haben.

3-in-1-Turniere

Bei 3-in-1-Turnieren kannst Du Deinen Einsatz selbst festlegen. Du kannst das einfache, zweifache oder dreifache des Grundeinsatzes einsetzen. Bei einem Startgeld von 5€ kannst Du also wählen, ob Dein Einsatz 5€, 10€ oder 15€ beträgt.

Für das Turnier werden dann drei Ranglisten erstellt. In der ersten Rangliste sind alle Spieler, in der zweiten Rangliste sind alle Spieler, die um den zwei- oder dreifachen Einsatz spielen, in der dritten Rangliste sind schließlich alle Spieler geführt, die um den dreifachen Einsatz spielen. In jeder Rangliste wird ein Einsatz in Höhe des einfachen Einsatzes ausgespielt.

In der Preisverteilung findest Du ein ausführliches Beispiel.

Zeitlimit

Bei allen organisierten Turnieren gibt es ein Zeitlimit von 80 Minuten je Serie mit 36 Spielen und 55 Minuten je Serie mit 24 Spielen. Die noch übrige Zeit wird Dir im Spiel angezeigt. Die Serie endet automatisch nach Ende des Zeitlimit, ein begonnenes Spiel wird noch beendet.

Tischeinteilung

Die Tischeinteilung erfolgt für ein Ein-Serien-Turnier oder die erste Serie eines Turniers nach dem Zufallsprinzip oder durch Setzen nach dem zuletzt erzielten Ergebnis der teilnehmenden Spieler. Der Turnierleiter gibt beim Start der Serie an, welche Variante zum Einsatz kommt.

Abbruch einer Serie oder eines Turniers

Wird eine Serie aufgrund eines technischen Problems eines Spielers unterbrochen, dann sind die beiden anderen Spieler verpflichtet, 10 Minuten auf die Rückkehr des Spielers zu warten. Ein wegen eines technischen Problems unterbochenes Spiel wird dann fortgesetzt. Ist der Spieler auch nach 10 Minuten nicht zurückgekehrt, wird das Spiel nach der Skat-Online Skatordnung abgerechnet.

Der Spieler, der eine Turnierserie eines organisierten Turniers vorzeitig verläßt, zahlt eine Abbruchgebühr in Höhe von 10,- €, welche zu jeweils 5,- € den beiden Mitspielern am Tisch gutgeschrieben wird.

Die beiden Spieler erhalten für jedes nicht gespielte Spiel der Serie 27 Spielpunkte. Sofern bei Mehr-Serien-Turnieren eine ganze Serie wegen eines nicht erschienenen Spielers nicht gespielt werden kann, erhalten die erschienenen Spieler 955 Spielpunkte, 10 gewonnene Spiele und 0 verlorene und gegnerische Spiele. Die Turnierleitung kann in einem Mehr-Serien-Turnier den ausgeschiedenen Spieler für Folgeserien durch einen Ersatzspieler ersetzen.

Besonderheiten der Einzelliga

Die Einzelliga ist ein Wettbewerb, der über einen längeren Zeitraum und mehrere Serien ausgetragen wird. Daher gelten für die Einzelliga zusätzlich folgende Regeln:

  • Erscheint ein Spieler während einer Spielzeit trotz Anmeldung nicht zu einer Serie oder einem Spieltag (besteht aus zwei Serien am selben Tag), so wird die Serie nicht gewertet. Erscheint er in derselben Spielzeit erneut nicht zur einer Serie oder einem Spieltag, so werden die Serien, zu denen der Spieler nicht erschienen sind, mit 0 Spielpunkten bewertet. Der Veranstalter hat das Recht, einen Spieler bei mehrfachem Nichterscheinen aus dem Wettbewerb auszuschließen, gleiches gilt auch, wenn ein Spieler mehrfach Serien im Wettbewerb vorzeitig verläßt.
  • Die Rangliste wird auf Basis der Summe aller in der Spielzeit gespielten Serien ermittelt. Spieler, die die erforderliche Mindestanzahl an Serien nicht erreichen, werden nicht gewertet.
  • Das Preisgeld wird stets innerhalb der Liga ausgespielt.
  • Die Tischeinteilung erfolgt nach dem zuletzt erzielten Serienergebnis der teilnehmenden Spieler in der Einzelliga.